Aktuell

Aktuell

LKW-Führerschein wird bis zu 100% gefördert

Wussten Sie eigentlich, dass der Führerschein für Ihre Mitarbeiter bis zu 100% förderfähig ist? Wie das geht? Lesen Sie die nachfolgende Information der Drive Factory GmbH. Ihr Ansprechpartner 0172-7600851 (Thomas Miksch) oder per Mail an info@drivefactory.eu Für weitere Infos klicken:  Lkw Führerschein Förderung Eine Information der VHV Versicherungen, Carsten von Lüders, Regionaldirektion Stuttgart

weiterlesen

Seite des Monats im Juni

Jeden Monat stellt die Kreishandwerkerschaft eine gelungene Internet-/Facebookseite von einem der ihr angeschlossenen Innungsbetrieben vor. Im Monat Juni ist dies die eine Facebookseite: https://www.facebook.com/p/Hans-liebt-Kuchen-100075961817963/ Möchten Sie uns eine gelungene Seite oder sogar Ihre eigene Seite vorschlagen? Dann senden Sie uns eine E-Mail mit dem Link der Seite an info@kh-pforzheim.de. Archiv: Seite des Monats Mai 2024: https://www.fliesen-kamine-heidelberg.de/Seite des Monats April 2024: https://www.alfons-kern-schule.de/Seite des Monats März 2024: https://hammer-willi.de/Seite des Monats Februar 2024: https://www.schirdewan.deSeite des Monats Januar 2024:  www.cafe-weller.deSeite des Monats Dezember 2023: https://handwerk-ist-geiler.de/Seite  des Monats November 2023: https://handwerk-ist-geiler.de/Seite des Monats Oktober 2023: https://www.metzgerei-ganzhorn.de/Seite des Monats September 2023: https://www.roth-malermeister.com/Seite des Monats August 2023: https://www.rosenstoeckle.de/Seite des Monats Juli 2023: https://www.bickelblechtechnik.de/Seite des

weiterlesen

Pflicht zur E-Rechnung kommt ab 01.01.2025

Mit dem Wachstumschancengesetz wurde beschlossen, dass die Pflicht zur E-Rechnung kommt. Betroffen sind alle Handwerksbetriebe, die mit gewerblichen Auftragnehmern und gewerblichen Auftraggebern zusammenarbeiten. Die Einführung der E-Rechnung führt zwar zu größeren organisatorischen und technischen Umstellungen in Unternehmen, stellt aber auch einen wichtigen Schritt zur Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung im Rechnungswesen dar.   Pflicht im B2B-Bereich Ab 01.01.2025 müssen Betriebe in der Lage sein, elektronische Rechnungen (im Format „XRechnung“ und „ZUGFeRD“) von anderen Unternehmen zu empfangen. Ab 01.01.2027 müssen Betriebe, mit einem Vorjahresumsatz von mehr als 800.000 Euro, in der Lage sein, elektronische Rechnungen an unternehmerische Leistungsempfänger zu versenden. Ab 01.01.2028 müssen

weiterlesen

Erhöhung der Wertgrenzen für die Vergabe unterhalb der EU-Schwellenwerte

Das Innenministerium hat in einem Schreiben vom 21.05.2024 an die Regierungspräsidien mitgeteilt, dass die Wertgrenzen für die Vergabe unterhalb der EU-Schwellenwerte im kommunalen Bereich befristet erhöht werden. Die Erhöhung der Wertgrenzen gilt befristet bis zum 31.12.2026. Für die im E-Handwerk besonders relevanten Bauvergaben gelten ab sofort (abweichend von §3a VOB/A in Verbindung mit Nummer 2.1.1 VergabeVwV) folgende Wertgrenzen:1. Direktaufträge: bis zu 10.000 Euro2. Freihändige Vergaben: bis zu 100.000 Euro3. Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb: 1.000.000 Euro Die weiteren Wertgrenzen und Details können Sie dem Schreiben sowie der aktualisierten Übersicht des Wirtschaftsministeriums entnehmen. Die mit Schreiben des Innenministeriums vom 01.09.2022 für Direktaufträge

weiterlesen

Wetter meinte es nicht gut

Eigentlich waren 4 Tage Wanderausflug nach Südtirol angesagt. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit und die geplanten Tageswanderungen und sonstigen Programmpunkte fielen buchstäblich ins Wasser. Dennoch, die Südtirolliebhaber unter der Führung von Ehrenkreishandwerksmeister Rolf Nagel und Innungsgeschäftsführer Matthias Morlock ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und fanden für jeden Regentag passende Alternativen. Erstmals hatte die KH-Wandergruppe nicht in Brixen sonderen in Mühlbach/Meranzen im Pustertal eingecheckt. Im Hotel „Alpenfrieden“ hatte man für die 40köpfige Gruppe das passende Domizil gefunden. Natürlich wir gewohnt mit Saunalandschaft, Pool und guter südtiroler Verpflegung. Am Anreisetag legte man einen Frühstücksstop beim „Wiesbauer“ am

weiterlesen

Kfz-Schiedsstelle feiert 50jähriges Bestehen

Anlass für eine kleine Feier war unlängst das 50jährige Bestehen der Schiedsstelle des Kfz-Gewerbes für die Region Nordschwarzwald. Gegründet am 2. Januar 1974 kann diese ehrenamtlich tätige Einrichtung auf eine echte Erfolgsgeschichte zurückblicken. Aus diesem Grund trafen sich ehemalige und aktuelle Sachverständige der beiden Innungen Pforzheim-Enzkreis und Freudenstadt/Calw im „Seehaus“ in Pforzheim zu einem Pressegespräch mit anschließender kleinen Feier. Innungsobermeister Timo Gerstel begrüßte die Runde und machte deutlich, welch wichtige Rolle eine solche Einrichtung für Verbraucher und Betriebe gleichermaßne darstellt. Dabei ging er kurz zu den Anfängen zurück und zeigte auf, dass schon damals Justiz und Gerichtsbarkeit teilweise vollkommen überlastet

weiterlesen