Aktuell

Aktuell

Seite des Monats im Januar

Jeden Monat stellt die Kreishandwerkerschaft eine gelungene Internet-/Facebookseite von einem der ihr angeschlossenen Innungsbetrieben vor. Im Monat Januar ist dies die Seite der Firma Heinz Frey GmbH Bauunternehmung https://frey-bauunternehmung.de/ Möchten Sie uns eine gelungene Seite oder sogar Ihre eigene Seite vorschlagen? Dann senden Sie uns eine E-Mail mit dem Link der Seite an info@kh-pforzheim.de. Archiv: Seite des Monats Dezember 2019: https://www.holz-heinzelmann.de/ Seite des Monats November 2019: www.haustechnik-karahan.de Seite des Monats Oktober 2019: www.dersupper.de Seite des Monats September 2019: www.lechler-hoell.de Seite des Monats August 2019: www.niersberger.ag/de Seite des Monats Juli 2019:  www.knapp-sanitaer.de Seite des Monats Juni 2019:  www.gjr-schmuck.de Seite des Monats Mai 2019: www.pforzheimer-fensterbau.de Seite des Monats

weiterlesen
Service

Neue Informationspflichten zur Verbraucherschlichtung

Für Streitigkeiten mit Verbrauchern gibt es seit 2016 ein besonderes Schlichtungsverfahren. Dieses Verfahren ist im Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) geregelt und darf nur von qualifizierten Schlichtungsstellen durchgeführt werden. Streitigkeiten zwischen Handwerkern und Verbrauchern können bei der sog. Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V. (www.verbraucher-schlichter.de) behandelt werden. Unternehmer sind nach dem VSBG verpflichtet, Verbrauchern auf ihrer Webseite und in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen Auskunft darüber zu geben, ob sie im Fall eines Rechtsstreits an einer Verbraucherschlichtung teilnehmen. Beachten Sie hierzu unser „Praxis Recht“ sowie die dazugehörigen Muster.   Quelle: BWHT-Mitglieder-Service 27.01.2020

weiterlesen
exhaust

Land stellt Mittel für schadstoffarme Betriebsfahrzeuge bereit

Der Klimaschutz und ein Rückgang der Belastung mit Luftschadstoffen sind erklärtes Ziel der Landesregierung. Deshalb fördert Baden-Württemberg ab sofort auch die Nachrüstung von Dieselbussen und schweren kommunalen Fahrzeugen mit so genannten NOx-Minderungssystemen. Dies hat heute (8. Januar 2020) Verkehrsminister Winfried Hermann MdL verkündet. Vorgesehen ist eine Förderung in zwei Stufen mit dem Ziel, die Luftqualität in den Kommunen zu verbessern, erklärte Minister Hermann: „Kommunale Müllfahrzeuge oder Fahrzeuge der Straßenreinigung, aber auch Fahrzeuge von Handwerksbetrieben und Lieferdiensten, legen in unseren Städten täglich viele Kilometer zurück. Hier sehen wir ein erhebliches Potenzial, schädliche Stickoxide einzusparen. Deshalb fördert das Land ab sofort die

weiterlesen

Shopfloormanagement und Azubimangel

Gleich zu Beginn des Jahres hat die Metall-Innung Pforzheim-Enzkreis ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Obermeister Thomas Hagenlocher konnte dann auch gut ein Drittel der Mitgliedsbetriebe im „Goldenen Ochsen“ in Bauschlott begrüßen. Sein besonderer Gruß galt neben Kreishandwerksmeister Rolf Nagel auch der Referentin Beate Karcher, Personalberaterin Handwerk 2025 (Bild stehend). Wie man passende Mitarbeiter findet und diese an den Betrieb bindet bzw. wieder mehr Lehrlinge bekommt stand im Mittelpunkt ihres Vortrags. Dabei ging sie insbesondere auf eine neue Methode der Mitarbeiterkommunikation ein, dem sogenannten Shopfloormanagement. Hierbei sollen möglichst alle Mitarbeiter, angefangen vom Auszubildenden bis hin zum Werkstattleiter täglich in kurzen, max.

weiterlesen

Eintragung ins Transparenzregister

Aus aktuellem Anlass informieren wir Sie nochmals über die Eintragung in das Transparenzregister. Die „Organisation Transparenzregister e.V.“ in Plauen schreibt im Moment immer wieder Firmen an, mit der Aufforderung, sich im Transparenzregister eintragen zu lassen. Sonst würden hohe Bußgelder drohen. Wir weisen darauf hin, dass die „Organisation Transparenzregister e.V.“ wohl ein kostenpflichtiger Dienstleister ist, der die Eintragung ins Transparenzregister für Sie übernehmen möchte. Unter der offiziellen Internetseite www.transparenzregister.de ist eine Eintragung jedoch kostenfrei möglich. Zu prüfen ist aber zuerst, ob Sie sich überhaupt eintragen müssen! Viele Unternehmen werden als GmbH, OHG oder auch als UG geführt. Diese Unternehmen müssen sich

weiterlesen
globe

Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung

Vor kurzem ist das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung im Bundesgesetzblatt verkündet worden; es ist am 1. Januar 2020 in Kraft treten. Das Gesetz ist Teil des umfassenden Migrationspakets, das den Bundesrat am 28. Juni 2019 passiert hat. Das Gesetz gewährleistet Ausländern, deren Abschiebung vorübergehend ausgesetzt ist (sog. Duldung), unter bestimmten Voraussetzungen und für einen bestimmten Zeitraum einen verlässlichen Aufenthaltsstatus durch eine langfristige Duldung, wenn sie eine Berufsausbildung absolvieren oder einer Beschäftigung nachgehen. Im Anschluss an eine Ausbildungs- oder Beschäftigungsduldung besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit zur Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis.   Für mehr Informationen hier klicken: https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/kurzmeldungen/DE/2019/07/duldungsgesetz-verkuendet.html  

weiterlesen