Aktuell

Aktuell

Seite des Monats im April

Jeden Monat stellt die Kreishandwerkerschaft eine gelungene Internet-/Facebookseite von einem der ihr angeschlossenen Innungsbetrieben vor. Im Monat April ist dies die Seite der Firma MANNUSS GmbH & Co. KG aus Pforzheim https://www.mannuss.de/. Möchten Sie uns eine gelungene Seite oder sogar Ihre eigene Seite vorschlagen? Dann senden Sie uns eine E-Mail mit dem Link der Seite an info@kh-pforzheim.de. Archiv: Seite des Monats März 2021: https://ross-bau.de/ Seite des Monats Februar 2021: https://www.sulzburghof.de/ Seite des Monats Januar 2021: https://stollzimmerei.de/ Seite des Monats Dezember 2020: https://www.schulz-kacheloefen.de/ Seite des Monats November 2020: https://www.opel-gerstel.de/ Seite des Monats Oktober 2020: hhttps://www.franzwa.de/ Seite des Monats September 2020: https://a-n-gebaeudetechnik.de/ Seite des Monats August 2020: https://www.baeckerei-raisch.de/ Seite des Monats

weiterlesen

EKHM Nagel bringt Goldene Meisterbriefe bis in die Wohnstube

Versprochen – Erledigt! Das ist das Motto von Ehrenkreishandwerksmeister Rolf Nagel, der es sich nicht hat nehmen lassen, die Goldenen und Diamantenen Meisterbriefe des Jahrgangs 1960/1970 persönlich auszufahren und zu verleihen. Die für das Spätjahr 2020 angesetzte Goldene Meisterfeier im VolksbankHaus Pforzheim musste leider wegen Corona abgesagt und ins Frühjahr 2021 verschoben werden. Mittlerweile hat Corona aber auch diesem Termin einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dieser Tage klingelt Nagel daher regelmäßig irgendwo in der Stadt Pforzheim oder dem Enzkreis – natürlich nach vorheriger Ankündigung sowie frisch auf Corona getestet und mit Mundschutz – um die begehrte Ehrenurkunde an die

weiterlesen

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft

Unser neu gewählter Kreishandwerksmeister Dipl.-Wi.-Ing. Frank Herrmann, Geschäftsführer der Firma Spittelmeister GmbH (Metallbau), Pforzheim löst den bisherigen „Handwerker-Chef“ Rolf Nagel nach 12 Jahren in vorderster Front ab und ernennt ihn zum Ehrenkreishandwerksmeister. Die beiden stv. Kreishandwerksmeister Timo Gerstel (links), Geschäftsführer vom gleichnamigen Autohaus und Obermeister der Kfz-Innung sowie Ur-Gestein Joachim Butz (rechts) vom gleichamigen SHK-Fachbetrieb und Obermeister der SHK-Innung gehörten zu den ersten Gratulanten. Weitere Mitglieder im Vorstand sind: Jürgen Ast (Fleischer-Innung Nelli Butsch (Friseur-Innung) – neu Reinhard Engel (Schreiner-Innung) Bernd Hoheisen (Glaser-Innung) Andreas Kling (Elektro-Innung) – neu Susanne Mühlberger (Textil und Schneider-Innung) Gunther Reinhard (Werkzeug-/Maschinenbau-Innung) Heiko Seiter (Maler-Innung) Frank

weiterlesen

Vorsicht Falle: Adressbuchverlage, Gewerberegister und Ähnliches

Ungewollt tappen Unternehmen in die Falle von unseriösen Adressbuchverlagen oder Gewerberegistern, indem ungeprüft entsprechende Verträge geschlossen werden. Es ist bisweilen schwierig, sich von diesen Verträgen zu lösen. Jeder Betrieb sollte daher Vorbeugemaßnahmen im täglichen Büroablauf organisieren: 1. Jeder Unternehmer bzw. jeder Geschäftsführer eines Betriebes sollte die maßgeblichen Mitarbeiter dahingehend sensibilisieren, dass grundsätzlich kein Anbieter von Adressbüchern oder Gewerberegistern etwas zu verschenken habe. Vielmehr sind in der Regel alle Angebote kostenpflichtig und binden das Unternehmen bei Unterzeichnung oftmals mehrere Jahre. Es können schnell hohe ungewollte Kosten auf den Betrieb zukommen. Eine Vertragsauflösung ist – je nach Geschäftsgebaren des Anbieters – oftmals

weiterlesen
Wahl

Impfungen im Arbeitsrecht-Check: Was Arbeitgeber wissen sollten

Auch wenn die Impfungen nur schleppend voran gehen, so stellen sich in den kommenden Wochen und Monaten doch einige praktische Fragen für Arbeitgeber. Müssen Mitarbeiter für den Impftermin freigestellt werden? Ist es erlaubt, finanzielle Anreize für Impfungen zu bieten? Haben Arbeitgeber ein Recht zu erfahren, ob Mitarbeiter geimpft sind? Mehr hierzu erfahren sie unter diesem Link: hier klicken Quelle: http://nl-karlsruhe.infostream-handwerk.de/index.cfm?cid=34820 Bild: pixabay    

weiterlesen

Neustarthilfe weiter ausgeweitet

Jetzt können auch kleine Mehr-Personen-Kapitalgesellschaften eine einmalige Betriebskostenpauschale von maximal 30.000 Euro pro Gesellschaft beantragen. Nachfolgender Bericht wurde einem Artikel der Deutschen Handwerks Zeitung entnommen: https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/neustarthilfe-weiter-ausgeweitet/150/33800/412169 Das Bundeswirtschaftsministerium weitet die Neustarthilfe aus. „Wir erweitern den Kreis der Antragsberechtigten bei der Neustarthilfe erneut“, teilte eine Sprecherin des Ministeriums mit. Ab sofort könnten auch Kapitalgesellschaften mit mehreren Gesellschaftern die Neustarthilfe beantragen. Eine Voraussetzung sei, dass die Gesellschafter den überwiegenden Teil ihrer Umsätze aus Tätigkeiten erzielen, die bei einer natürlichen Person als freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeiten gelten würden. Eine weitere Voraussetzung ist, dass ein Gesellschafter mindestens 25 Prozent der Gesellschaftsanteile hält und diese

weiterlesen