Aktuell

Aktuell

Seite des Monats im Juni

Jeden Monat stellt die Kreishandwerkerschaft eine gelungene Internet-/Facebookseite von einem der ihr angeschlossenen Innungsbetrieben vor. Im Monat Juni ist dies die Seite der Firma Jurende Catering GmbH aus Mühlacker https://www.jurende.de/. Möchten Sie uns eine gelungene Seite oder sogar Ihre eigene Seite vorschlagen? Dann senden Sie uns eine E-Mail mit dem Link der Seite an info@kh-pforzheim.de. Archiv: Seite des Monats Mai 2021: https://deurer-metallbau.de/ Seite des Monats April 2021: https://www.mannuss.de/ Seite des Monats März 2021: https://ross-bau.de/ Seite des Monats Februar 2021: https://www.sulzburghof.de/ Seite des Monats Januar 2021: https://stollzimmerei.de/ Seite des Monats Dezember 2020: https://www.schulz-kacheloefen.de/ Seite des Monats November 2020: https://www.opel-gerstel.de/ Seite des Monats Oktober 2020: hhttps://www.franzwa.de/ Seite des Monats September 2020: https://a-n-gebaeudetechnik.de/ Seite

weiterlesen

Freie Lehrstellen im Handwerk – jetzt bewerben!

Auch in diesem Jahr hat die Kreishandwerkerschaft kurz vor der Sommerpause wieder eine Umfrage bei ihren rund 900 Mitgliedsbetrieben gestartet und nach noch freien Lehrstellen gefragt. Herausgekommen ist Liste mit knapp 100 Lehrstellenangeboten in den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen.  Also, wer noch eine Lehrstelle für das am1. September beginnende neue Lehrjahr sucht, wird hier vielleicht schnell fündig. Die Liste findest Du hier klicken: Lehrstellenabfrage Sommer 2021      

weiterlesen

Wirtschaftsministerium sagt Verlängerung der Corona-Hilfen zu

Anlässlich der Verlängerung der Corona-Hilfen durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sagte Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut heute (9. Juni): „Die Verlängerung der Überbrückungshilfe III bis Ende September 2021 ist absolut richtig und notwendig. Sie ist ein wichtiges Signal für die immer noch von coronabedingten Einschränkungen betroffenen Unternehmen und Selbstständigen in unserem Land.“ Auch die Neuerungen wie etwa die Personalkostenhilfe bewertete die Ministerin positiv. „Besonders wichtig für Soloselbstständige, Angehörige der Freien Berufe sowie Kleinunternehmen ist auch die Ausweitung der Neustarthilfe“, ergänzte Hoffmeister-Kraut und forderte: „Dass sich der Bund in Anlehnung an die Regelungen zum Kurzarbeitergeld in einem ersten Schritt nur

weiterlesen

Bescheinigung gem. § 35c EStG für energetische Maßnahmen

Gemäß § 35c Absatz 1 Satz 7 EStG kann die Steuerermäßigung für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nur in Anspruch genommen werden, wenn durch eine nach amtlichem Muster erstellte Bescheinigung des ausführenden Fachunternehmens nachgewiesen wird, dass die Voraussetzungen des § 35c Absatz 1 Sätze 1 bis 3 EStG sowie die Anforderungen nach der Verordnung zur Bestimmung von Mindestanforderungen für energetische Maßnahmen bei zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden nach § 35c des Einkommensteuergesetzes erfüllt sind. Mehr Informationen hierzu sowie ein entsprechendes Formular für diese Fachunternehmerklärung finden Sie auf der Seite des Bundesfinanzministeriums unter hier klicken    

weiterlesen

BEM – Betriebliches Eingliederungsmanagement wird zunehmend wichtiger

Arbeitgeber sind nach § 167 Absatz 2 SGB IX verpflichtet, allen Beschäftigten, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen erkrankt waren, ein BEM anzubieten. Hierfür brauchen Unternehmen kompetente Partner. Externe BEM-Beauftragte können auf vielfältige Weise ihren Teil zu einer schnellen Wiedereingliederung beitragen. Insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen sind auf externe Experten angewiesen. Hier kommt insbesondere auch dem externen BEM-Beauftragten eine besondere Bedeutung zu. Die Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis hat daher beschlossen, hierzu einen externen BEM-Berater mit ins Boot zu nehmen, der künftig den Mitgliedsbetrieben mit Rat und vor allem Tat zur Seite stehen soll. Und das alles zu moderaten Kosten. Mit

weiterlesen

Neuer Imagefilm des Elektrohandwerks

Mit seinem neuen, sehr gelungenen Imagefilm demonstriert das Elektrohandwerk Selbstbewusstsein und Zuversicht auf dem Weg in eine klimaneutrale Zukunft und wirbt für eine Ausbildung in einem der zahlreichen, zukunftsträchigen Elektroberufe. Gerade im Vorfeld der im Herbst anstehenen Bundestagswahlen zeigt das Elektrohandwerk Flagge und positioniert sich damit nicht nur systemrelevant in Sachen Corona, sondern viel mehr noch als unverzichtbarer Partner einer modernen Klimaschutzpolitik. Hier klicken und anschauen  

weiterlesen