Aktuell

Aktuell

Seite des Monats im Juli

Jeden Monat stellt die Kreishandwerkerschaft eine gelungene Internet-/Facebookseite von einem der ihr angeschlossenen Innungsbetrieben vor. Im Monat Juli ist dies die die Seite der Firma Pasticceria Gelsomino in Stuttgart: https://www.gelsomino.de/  Möchten Sie uns eine gelungene Seite oder sogar Ihre eigene Seite vorschlagen? Dann senden Sie uns eine E-Mail mit dem Link der Seite an info@kh-pforzheim.de. Archiv: Seite des Monats Juni 2024: https://www.facebook.com/p/Hans-liebt-Kuchen-100075961817963/Seite des Monats Mai 2024: https://www.fliesen-kamine-heidelberg.de/Seite des Monats April 2024: https://www.alfons-kern-schule.de/Seite des Monats März 2024: https://hammer-willi.de/Seite des Monats Februar 2024: https://www.schirdewan.deSeite des Monats Januar 2024:  www.cafe-weller.deSeite des Monats Dezember 2023: https://handwerk-ist-geiler.de/Seite  des Monats November 2023: https://handwerk-ist-geiler.de/Seite des Monats Oktober 2023: https://www.metzgerei-ganzhorn.de/Seite des Monats

weiterlesen

Geschäftsführer m/w/d gesucht

Die Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis – Körperschaft des öffentlichen Rechts – sucht zum 01.01.2025 einen engagierten und ideenreichen Geschäftsführer (m/w/d)zur unbefristeten Anstellung. Für mehr Infos bitte nachfolgende Stellenausschreibung anklicken: Stellenanzeige neuer GF KH Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte an <<<hier klicken>>>  

weiterlesen

17. Politisches Saueressen

Bereits zum 17. Mal fand in diesem Jahr das Politische Saueressen der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis statt. Austragungsort war hierbei wieder das Ausbildungszentrum der lokalen Bau-Innung in der Westlichen 81. In diesem Jahr hat man sich seitens der Kreishandwererkschaft darauf beschränkt, lediglich die Abgeordneten der Region aus Land und Bund einzuladen. Für die kommunalen Themen wird man dann im Spätjahr wieder alle Fraktionsvorsitzenden aus Stadt- und Kreisrat zur sog. „Lokalrunde“ einladen. Somit verblieb deutlich mehr Zeit für wichtige Bundes- und Landesthemen, wie z. B. Ist die Rente noch sicher? Arbeiten bis 70? Wohnungsbau in der Krise – warum das denn? 400.000 neue

weiterlesen

Neue Wertgrenzen für Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte

Neue Wertgrenzen für Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte Das Innenministerium hat in einem Schreiben vom 21.05.2024 an die Regierungspräsidien mitgeteilt, dass die Wertgrenzen für die Vergabe unterhalb der EU-Schwellenwerte im kommunalen Bereich befristet erhöht werden. Die Erhöhung der Wertgrenzen gilt befristet bis zum 31.12.2026. Für die im Handwerk besonders relevanten Bauvergaben gelten ab sofort (abweichend von § 3a VOB/A in Verbindung mit Nummer 2.1.1 VergabeVwV) folgende Wertgrenzen: • Direktaufträge: bis zu 10.000 Euro• Freihändige Vergaben: bis zu 100.000 Euro• Beschränkte Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb: 1.000.000 Euro Die weiteren Wertgrenzen finden Sie in der aktualisierten Übersicht auf der Homepage des BWHT Die Erhöhung

weiterlesen

Unser Chatbot „Chaty“ ist jetzt online!

Kreishandwerkerschaft proudly presents „CHATY„ – unseren Chatbot – ab sofort online auf www.handwerk-ist-geiler.de Wer sich über Ausbildungsmöglichkeiten, Berufe und Chancen im Handwerk informieren möchte, war schon immer auf unserer Seite „handwerk-ist-geiler.de“ richtig. Ab sofort ist diese Seite mit einer KI ausgestattet – unserem Chatbot Chaty. Einfach auf der Seite das Chatbot-Symbol unten rechts anklicken und schon kann’s losgehen. Stellt eure Fragen – Chaty kennt die Antwort. Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit und so oft und lang ihr wollt. Ohne Punkt und Komma. Ihr könnt euch mit Chaty richtig unterhalten. Uups, Schreibfleher? Kein Prolbem! Chaty weiß was ihr meint

weiterlesen

Katja Mast und Verena Hubertz im Gespräch mit dem lokalen Handwerk

Im Rahmen ihrer Sommertour durch ihren Wahlbezirk macht SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast (3. von rechts) auch Halt bei der Kreishandwerkerschaft Pforzheim-Enzkreis. Dabei kam sie nicht allein, sondern brachte gleich noch ihre Parteikollegin Verena Hubertz (3. von links), stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD im Bundestag, mit. Kreishandwerksmeister Frank Herrmann (1. von links) und KH-Geschäftsführer Matthias Morlock (2. von rechts) begrüßen die beiden Abgeordneten im Haus des Handwerks. Seitens des Handwerks mit dabei auch noch SHK-Obermeister Joachim Butz (rechts) und Kfz-Obermeister Timo Gerstel (2. von links). Im Mittelpunkt des Gesprächs standen der Regierungsentwurf für den Haushalt 2025 und die damit verbundene Wachstumsinitiative der Bundesregierung.

weiterlesen